Radioprogramm

rbb Kultur

Jetzt läuft

rbbKULTUR AM MORGEN

05.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (IV)

Johann Friedrich Fasch: Quadro d-Moll Epoca Barocca Josef Myslivecek: Sinfonie F-Dur, EvaM 10:F6 London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Benjamin Godard: Klaviertrio g-Moll, Allegro, op. 32 Trio Parnassus Michele Mascitti: Konzert e-Moll, op. 7, Nr. 2 Concerto Italiano Leitung: Rinaldo Alessandrini Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert Nr. 1 E-Dur, Allegro vivace Klavierduo Genova und Dimitrov Münchner Rundfunkorchester Leitung: Ulf Schirmer Dietrich Becker: ''Musicalische Frühlings-Früchte'', Canzon Weser-Renaissance Leitung: Manfred Cordes

06.05 Uhr
rbbKULTUR AM MORGEN

Am Mikrofon: Susanne Papawassiliu

06.45 Uhr
Worte für den Tag

Pfarrerin Angelika Obert, Berlin

07.10 Uhr
Das Porträt

07.45 Uhr
Frühkritik

08.10 Uhr
Kultur aktuell

08.45 Uhr
Satire

09.04 Uhr
FEATURE

Die Dörnthaler Leinöl-Müllerin Von Matthias Körner Regie: Andre Lüer Produktion: MDR 2020 - Ursendung -

09.35 Uhr
rbbKULTUR AM VORMITTAG

Am Mikrofon: Frank Schmid

09.45 Uhr
Kulturkalender

10.10 Uhr
Kultur aktuell

10.45 Uhr
Geschmackssache

11.10 Uhr
Kultur aktuell

11.45 Uhr
Kulturkalender

12.04 Uhr
rbbKULTUR AM MITTAG

Am Mikrofon: Marek Kalina

12.10 Uhr
Kultur aktuell

12.45 Uhr
Satire (Wdh.)

13.10 Uhr
Kultur aktuell

13.45 Uhr
Kulturkalender

14.10 Uhr
Das Porträt (Wdh.)

14.45 Uhr
CD der Woche (Wdh.)

15.04 Uhr
KLASSIK NACH WUNSCH

mit Ev Schmidt Telefonnummer für Hörerwünsche: 030 / 30 10 70 10 (Anrufbeantworter)

17.04 Uhr
ZEITPUNKTE

18.04 Uhr
KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner Louis Spohr und seine "Reisesonate" Gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter reiste Louis Spohr 1836 nach Dresden und in die Sächsische Schweiz. Seine Eindrücke verarbeitete er zu einer Violinsonate, die in vier Sätzen vier Stationen ausmalt von der Vorfreude bis zur Wanderung durch die hügelige Landschaft.

19.04 Uhr
KULTURTERMIN

weiter lesen - das LCB im rbb Zsófia Bán liest "Als nur die Tiere lebten" Am Mikrofon: Anne-Dore Krohn

19.30 Uhr
THE VOICE

mit Lothar Jänichen Luciana Souza - die brasilianische Jazzsängerin und Songwriterin ist auch im Feld der klassischen Musik tätig

20.04 Uhr
BERLINER PHILHARMONIKER

l i v e aus der Berliner Philharmonie Tugan Sokhiev dirigiert die Berliner Philharmoniker Emmanuel Pahud, Flöte Aram Chatschaturjan: Flötenkonzert (Transkription nach dem Violinkonzert d-Moll) Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps Moderation: Andreas Knaesche

23.04 Uhr
LATE NIGHT JAZZ

mit Ulf Drechsel Jazzfest Berlin 2019: Miles Okazaki plays Monk Thelonious Monk ist eine der schillerndsten Figuren der Jazzgeschichte. Sein Klavierstil ist unverkennbar, seine Kompositionen gehören zum ''Grundwortschatz'' des Jazz. Immer wieder greifen Ensembles und Solisten auf seine Stücke zurück und halten sie somit am Leben. Einen besonderen Zugang zu Monk hat der New Yorker Gitarrist Miles Okazaki gefunden, als er das Gesamtwerk von Monk für Sologitarre bearbeitete. Fünf Stunden Musik, festgehalten unter dem Titel ''Work'' auf sechs CDs. Beim Jazzfest Berlin feierte seine Sicht auf Thelonious Monk Deutschlandpremiere. Konzertaufnahme vom 3. November 2019, A-Trane bis 00:00 Uhr Pfingstsonntag 31.05.20

00.05 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (I)

präsentiert von BR-KLASSIK Jan Dismas Zelenka: Concerto G-Dur, ZWV 186 Das Neu-Eröffnete Orchestre Leitung: Jürgen Sonnentheil Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett G-Dur, KV 387 - ''Frühlings-Quartett'' Hagen Quartett Carl Philipp Emanuel Bach: Cembalokonzert G-Dur, Wq 3 Les Amis de Philippe Cembalo und Leitung: Ludger Rémy Ludwig van Beethoven: ''Fidelio'', Harmoniemusik Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Joseph Haydn: Violoncellokonzert D-Dur, Hob. VII/2 Jens Peter Maintz Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Leitung: Thomas Klug (BR)

02.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (II)

Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenkonzert A-Dur, KV 622 Daniel Ottensamer Mozarteumorchester Salzburg Leitung: Paul Goodwin Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur, D 929 Trio Wanderer Franz Berwald: Symphonie Nr. 2 D-Dur Göteborger Sinfoniker Leitung: Neeme Järvi George Gershwin: ''Rhapsody in Blue'' Sebastian Knauer, Klavier (BR)

04.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (III)

Johannes Brahms: Drei Intermezzi, op. 117 Lars Vogt, Klavier Johann Sebastian Bach: ''Also hat Gott die Welt geliebt'', BWV 68 Edith Mathis, Sopran Dietrich Fischer-Dieskau, Bass Münchener Bach-Chor Münchener Bach-Orchester Leitung: Karl Richter Friedrich Smetana: Streichquartett Nr. 2 d-Moll Bennewitz Quartet (BR)